Matratzenschoner sinnvoll | Matratzenauflagen | Matratzenbezüge | Matratzenunterlagen | Varianten | Funktionen | Kombinationsmöglichkeiten

    Wann sind Matratzenschoner sinnvoll? Varianten im Überblick (Matratzenauflagen, -bezüge & -unterlagen)

    Unsere Matratzen leisten uns jede Nacht zuverlässige Dienste. Dabei strapazieren wir sie oft aufs Äußerste: Wir krümeln beim Mitternachtssnack, wir verschütten Rotwein, wir schwitzen und turnen auch manchmal auf ihnen herum. Zudem sammeln sich im Laufe der Zeit immer mehr Hausstaubmilben in der Matratze, wenn wir nicht regelmäßig etwas dagegen unternehmen. Was Sie tun können, um Ihre Matratze vor diesen Strapazen zu schützen und mit welchen Kombinationsmöglichkeiten Sie Verschmutzungen Ihrer Matratze langfristig vermeiden, lesen Sie hier.

     

    Matratzenschoner – welche Varianten und Kombinationsmöglichkeiten gibt es?

    „Ein Matratzenschoner ist eine Art Schutzschicht für Ihre Matratze.“

    Im Volksmund wird der Begriff Matratzenschoner sehr unterschiedlich aufgefasst. In der Regel wird unter einem Matratzenschoner eine Art Schutzschicht für die Matratze verstanden. Dabei ist nicht genauer festgelegt, ob die „Schutzschicht“ unten oder oben liegt oder ob sie die ganze Matratze rundherum schützt. Der Begriff des Matratzenschoners ist nur ein Überbegriff für viele Unterkategorien von Schonern. Jeder bringt individuelle Vorteile mit sich. Die Vielfalt an Matratzenschonern ist groß. Es gibt:

     

    Matratzenschoner
    • Matratzenschonbezug
    • Matratzenschutz
    • Matratzenauflagen
    • Unterbetten
    • Matratzenunterlagen
    • Noppen- und Filzschoner
    • Matratzenbezüge
    • Matratzen-Spannbettlaken
    • Stecklaken
    • Moltonauflagen
    • Topper

     

    Dabei erfüllen die meisten dieser Unterkategorien nicht nur den Zweck, die Matratze zu schonen. Sie haben jeweils noch weitere nützliche Eigenschaften, die ihre Nutzung über die Matratzenschonung hinaus interessant und praktisch machen. Was Sie sich unter den verschiedenen Matratzenschonern vorstellen können und welche Vorzüge sie haben, lesen Sie in den folgenden Abschnitten.

     

    Matratzenschutz – ein Überbegriff

    Unter Matratzenschutz versteht man wiederum einen Oberbegriff, ähnlich dem Matratzenschoner. Unsere PROCAVE Matratzenschutz-Produkte bestehen in den meisten Fällen aus einem innovativem Gewebemix von Baumwolle und Polyester. Der Matratzenschutz bietet sich nicht nur für die Matratze an, sondern kann auch Ihre Gesundheit fördern. Nur im ungestörten Schlaf kann sich der menschliche Körper entspannen und erholen, um am nächsten Morgen wieder fit und vital zu sein. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Schlafmangel und Schlafstörungen auf längere Sicht unweigerlich zu ernsthaften Erkrankungen führen können. Grund genug, den Matratzenschutz ernst zu nehmen, um unnötige gesundheitliche Risiken zu vermeiden. Dies gilt besonders für Menschen, die unter Allergien leiden oder ein geschwächtes Immunsystem haben. Ein Matratzenschutz hat diverse Vorteile:

    • mehr Hygiene
    • mehr Komfort
    • Vorbeugung von gesundheitlichen Risiken
    • mehr Allergie-Vorbeugung
    • Klimaregulierung
    • besseres Liegegefühl
    • längere Lebensdauer der Matratze

     

    Matratzenschonbezüge – für den Rundum-Schutz

    Hochwertige Matratzen sind kostenintensiv. Umso wichtiger ist eine gute Pflege, die die Lebensdauer der Matratze verlängert. Allgemein ist bekannt, dass man eine Matratze normalerweise nur durch Lüften, Wenden oder Abwischen reinigen kann. Der Matratzenkern bleibt von diesen Aktionen sozusagen unbehelligt. Feuchtigkeit, Schmutzpartikel und Hausstaubmilben breiten sich also im Laufe der Zeit im Inneren aus. Dies hat gravierende Folgen, wie die Bildung von Allergenen (Milbenkot), Schimmel und anderen schädlichen Keimen. Mit PROCAVE Matratzenschonbezügen behält Ihre Matratze ihre Funktionalität deutlich länger. Sie ist bis zum Kern geschützt vor Verschmutzungen, einem erholsamen Schlaf in einem hygienischen Bettklima steht nichts im Weg. Pflegeleichtigkeit, Saugfähigkeit und Atmungsaktivität sind dabei die entscheidenden Kriterien. Matratzenschonbezüge von PROCAVE sind durch einen Reißverschluss leicht abnehmbar und in der Waschmaschine bis zu 60° Celsius waschbar. Auch wasserdichte Matratzenschonbezüge und Schonbezüge in Spannbettlaken-Form finden Sie in unserem Sortiment.

     

    Matratzenschonbezug mit Rundumschutz in dunkelblau

    Matratzenschonbezüge eignen sich für:

    • Schutz vor Verschmutzung der Matratze
    • mehr Hygiene im Bett
    • Steigerung des Schlafkomforts
    • Schutz des Matratzenkerns vor Milben
    • Anpassung des Bettklimas
    • wasserdicht für Kinder und Pflegebedürftige

     

    Matratzenauflagen – für den Schutz von oben

    Während Matratzenschonbezüge einen Rundum-Schutz für die Matratze bieten, legt man eine Matratzenauflage auf die Matratze. Sie bietet also Schutz von oben. Unsere atmungsaktiven und temperaturausgleichenden Bettauflagen werden mittels Eckgummis oder Spannumrandungen an der Matratze befestigt, damit sie nicht verrutschen. Matratzenauflagen können zusätzlichen Komfort bieten und dabei die Matratze vor schädlichen Einflüssen von oben schützen. So landen weder der Rotweinfleck vom Abend noch der Kaffeefleck vom Frühstück auf der Matratze. Sehr praktisch an Matratzenauflagen ist, dass man sie im Handumdrehen von der Matratze lösen und in die Waschmaschine geben kann. So bleibt Ihr Bett immer hygienisch sauber, und das nur mit geringem Aufwand! Unser PROCAVE Matratzenauflagen-Sortiment enthält auch Produkte aus 100 % reinen Naturmaterialien.

     

    Matratzenauflage aus Molton

    Matratzenauflagen eignen sich also besonders für:

    • Ausgleich des Bettklimas
    • einfache Reinigung der Bettoberfläche
    • mehr Hygiene
    • mehr Komfort

     

    Unterbetten für den Schutz von oben

    Ein Unterbett ist entgegen der Erwartung ebenfalls eine Matratzenauflage, die man oben auf die Matratze legt. Ein Unterbett bietet eine zusätzliche Polsterung, ist aber flacher als ein Topper. Ein Unterbett ist bis zu 3 cm hoch und beeinflusst zum Beispiel das Klima und das Liegegefühl. So kann ein Unterbett zum Beispiel die Körperwärme in der Nacht speichern, für ein wärmeres Klima unter der Bettdecke sorgen oder den Härtegrad Ihrer Matratze ein wenig anpassen. Als Matratzenschoner-Varianten sind unsere Unterbetten bei bis zu 60° Celsius im Normalwaschgang zu reinigen und bieten damit mehr Hygiene im Bett. Die meisten unserer Produkte werden aus schadstoffgeprüften Materialien hergestellt.

     

    Unterbett aus Microfaser

    Unterbetten eignen sich besonders für:

    • Klimaregulierung
    • Komfort-Anpassung
    • Allergiker
    • mehr Hygiene

    PROCAVE Unterbetten werden für Sie aus den verschiedensten Materialien hergestellt: Microfaser, Baumwolle, Schurwolle und Lammflor. Jedes Material bringt andere Eigenschaften mit, die für Sie von Vorteil sein können.

     

    Matratzenunterlagen – für den Schutz von unten

    Beim Thema Matratzenschutz wird oft nur an die Oberseite der Matratze gedacht. Auf ihr liegt man, dort zieht man das Bettlaken auf und man erkennt Verschmutzungen und Beschädigungen auf den ersten Blick. Wie die Bezeichnung verrät, sind Matratzenunterlagen ausdrücklich zum Schutz der Unterseite der Matratze gedacht. Sie werden auf dem Lattenrost platziert und schützen die Matratze vor Verschleiß und Verunreinigungen von unten. Besonders bei selbstgebauten oder sehr rauen Lattenrosten empfiehlt sich eine Matratzenunterlage. Auch wenn die Matratze auf dem Bett hin und her rutscht, kann man auf eine solche Bettunterlage zurückgreifen. Dabei muss darauf geachtet werden, dass die Matratze dennoch gut durchlüftet wird. Sonst könnte Schimmel entstehen. Um sicherzugehen, dass Ihre Matratzenunterlage hygienisch sauber bleibt, achten Sie beim Kauf darauf, dass sie waschbar ist. 

     

    Matratzenschoner - PROCAVE

    Eine Matratzenunterlage eignet sich also für:

    • Schutz der Matratzenunterseite
    • Schutzschicht zwischen dem Lattenrost und der Matratze
    • gegen Schmutz von unten
    • gegen Matratzenverschleiß und -abnutzung von unten

     

    Noppenschoner für Matratzen

    Eine spezielle Art der Matratzenunterlage ist ein Noppenschoner. Er wird wie jede andere Matratzenunterlage zwischen den Lattenrost und die Matratze gelegt und schützt die Matratze vor Abrieb und Abnutzung. Durch die Bewegungen beim Schlafen reibt die Matratze am Lattenrost. Langfristig entstehen dabei Scheuerstellen, Löcher und Risse in der Matratze, die die Formstabilität und die Schlafqualität Ihrer Matratze beeinflussen können. Ein Noppenschoner muss weder an der Matratze noch am Lattenrost befestigt werden. Seine innovativen Materialien und die noppenbeschichtete Oberfläche sind äußerst rutschfest. Spezielle Beschichtungen können die Belüftung der Matratze fördern und Feuchtigkeit abtransportieren. So werden Stockflecken im Keim erstickt.

     

    Noppenschoner auf Lattenrost

    Ein Noppenschoner wird also verwendet für:

    • Minimierung von Abnutzungs- und Verschleißerscheinungen
    • Vermeidung von Stockflecken
    • Schutz vor Staub, Bakterien und Keimen von unten
    • Schutz vor Verunreinigungen von unten
    • gesteigerte Atmungsaktivität der Matratze

    Tipp:

    Achten Sie beim Kauf darauf, dass man den Noppenschoner in der Waschmaschine reinigen kann. Eine niedrige Waschtemperatur ist kein Problem!

     

    Filzschoner für die Matratze

    Ein Filzschoner ist wie der Noppenschoner eine Matratzenunterlage, allerdings aus dem Naturmaterial Filz. Ein Filzschoner als Matratzenunterlage zwischen Lattenrost und Matratze beugt Verschleiß durch Abrieb an der Matratzenunterseite vor, der durch die natürlichen Bewegungen beim Schlafen entsteht. PROCAVE Filzschoner bestehen aus robustem und hochwertigem Nadelfilz. Ein Filzschoner kann das Eindringen von Bakterien und das Entstehen von Schimmel in die Matratze verhindern und die Vermehrung von Hausstaubmilben bremsen.

     

    Filzschoner auf Lattenrost

    Ein Filzschoner ist also geeignet für:

    • Vermeidung von Matratzenverschleiß und -abnutzung von unten
    • besonders robust und strapazierfähig
    • mehr Hygiene von unten
    • gesteigerte Atmungsaktivität der Matratze

    Tipp:

    Noppen- und Filzschoner haben größtenteils den gleichen Zweck. Es gibt allerdings kleine, aber feine Unterschiede. Finden Sie die passende Lösung für sich.

     

    Matratzenbezüge

    In erster Linie dient ein Matratzenbezug dem Schutz der Matratze. Doch sind nicht alle Matratzenbezüge gleich. Sie unterscheiden sich in Material und Größe, sodass es für jeden Bedarf passende gibt. Wünschen Sie beispielsweise eine besonders kuschelige Unterlage, bieten sich versteppte PROCAVE Lyocell Matratzenbezüge oder PROCAVE Frottee Matratzenbezüge an. In besonderen Fällen, z. B. bei Blasenschwäche, längerer Krankheit oder für Kinderbetten, sind wasserdichte Matratzenbezüge von PROCAVE die optimale Lösung. Ebenso praktisch wie nützlich sind bunte Matratzenbezüge von PROCAVE, die in Ihrem Schlafzimmer ansprechende farbliche Akzente setzen. Die speziellen PROCAVE Encasing Bezüge mit ihrer extradichten Gewebestruktur erleichtern Allergikern den Kampf gegen Hausstaubmilben. PROCAVE Matratzenbezüge passen in alle Situationen des Lebens.

     

    Matratzenbezug mit Eigenschaften

     

    Matratzen-Spannbettlaken

    Matratzen-Spannbettlaken oder einfach Bettlaken finden sich in jedem Haushalt. Sie dienen dem einfachen Schutz der Matratze und sind in ihrer allgemeinen Form lediglich an die Matratzengröße angepasst. Es gibt sie in den verschiedensten Farben, ansonsten haben sie keine weiteren nützlichen Eigenschaften. Meist bestehen sie aus einlagigem Stoff und schützen die Matratze vor Schweiß, Hautschuppen, Haaren und sonstigem Schmutz, der von der Matratze ferngehalten werden soll. Bei besonderen Ansprüchen kommt ein Spannbettlaken aber schnell an seine Grenzen. Verschüttete Flüssigkeiten gelangen zum Beispiel fast ungebremst durch ein Spannbettlaken an die Matratze. So können hässliche Flecken auf dem Matratzenbezug entstehen und die Matratze kann langfristig Schaden erleiden. Spezielle Spannbettlaken können besonders kuschlig (für den Winter) oder wasserabweisend sein, um die Matratze zu schonen. Bei der Pflege von chronisch Kranken oder Senioren, aber auch bei Kinderbetten werden besondere Ansprüche an Spannbettlaken gestellt.

     

    wasserdichtes Spannbettlaken

    Tipp:

    Ein Spannbettlaken ist immer sinnvoll. Ergänzen Sie dieses aber zusätzlich mit einem Matratzenschoner, um Ihre Matratze zu schützen. Wussten Sie, dass es für Allergiker spezielle Spannbettlaken gibt?

     

    Stecklaken

    Ein Stecklaken ist in die Kategorie der Matratzenauflagen einzuordnen. Es wird rechts und links unter die Matratze gesteckt und so befestigt. Ein Stecklaken schützt die Matratze teilweise, da seine mehrlagige Struktur mehrere Vorzüge mit sich bringt.

     

    wasserdichtes Stecklaken PROCAVE

    Das PROCAVE Stecklaken ist:

    • antibakteriell
    • milbendicht
    • atmungsaktiv
    • waschbar bis 95° Celsius
    • extrem Saugstark
    • feuchtigkeitsundurchlässig
    • in vielen Größen erhältlich
    • geeignet für Säuglinge, Kinder und Erwachsene

    Neben diesen Vorzügen wird es auch wie andere PROCAVE Produkte aus schadstoffgeprüften Materialien hergestellt und ist vielseitig anwendbar. Durch die nur partielle Abdeckung der Matratze passt das Stecklaken in jede handelsübliche Waschmaschine und ist schnell wieder getrocknet. Eine effektive Lösung bei Inkontinenz & Co.

     

    Moltonauflagen

    Auch die Moltonauflage reiht sich in die Oberkategorie der Matratzenauflagen ein. Sie soll die Matratze von oben schützen, ohne das Liegegefühl oder das Bettklima zu beeinflussen. Moltonauflagen werden in der Regel mit vier Eckgummis befestigt und sind als normale Auflage (aus Baumwolle) oder wasserdicht (aus Baumwolle und Polyurethan) erhältlich. Ein Vorzug von Moltonauflagen ist, dass man sie besonders heiß waschen kann, meist bis zu 95° Celsius. Sie lassen sich in der Waschmaschine leicht reinigen und Hausstaubmilben werden restlos abgetötet.

     

    Molton Auflage mit Eigenschaften

    Geeignet sind Moltonauflagen also für:

    • einfachen Schutz der Matratze von oben
    • keine Beeinflussung des Liegegefühls
    • keine Beeinflussung des Bettklimas
    • nach Bedarf wasserdicht
    • einfach und heiß waschbar
    • günstiger Schutz für die Matratze

     

    Matratzentopper – eine Kombi-Lösung

    Mit einem Matratzentopper können Sie den Härtegrad Ihrer Matratze korrigieren. Ein Topper nimmt also aktiven Einfluss auf das Liegegefühl Ihrer Matratze. Falls Sie nicht wissen, was ein Härtegrad ist, empfehlen wir Ihnen unseren Magazinbeitrag zu Matratzen-Härtegraden.

    Härtegrade von Matratzen

    Die Luftdurchlässigkeit der Matratze wird von einem Topper nicht beeinflusst. Ein Topper kann zusätzliche (sanfte oder starke) Stützkraft bieten und die Haltbarkeit Ihrer Matratze erhöhen. In unserem PROCAVE Sortiment finden Sie Schaum-Topper in den Unterkategorien: Visco-Topper, Gelschaum-Topper und Kaltschaum-Topper. Topper werden ähnlich wie andere Matratzenauflagen mit vier Eckgummis an der Matratze befestigt. Ein Topper kann als eigene dünne Matratze angesehen werden. Er besteht wie eine Matratze aus einem Topper-Bezug (dieser ist bei PROCAVE Produkten abnehmbar und waschbar) und einem Topper-Kern. Ein hochwertiger Topper ist eine Investition in Ihren Schlafkomfort, den Sie nach Bedarf zusätzlich mit einem Matratzenschoner bedecken können. Verschmutzungen gelangen mit einem Matratzentopper zwar nicht in Ihre Matratze, sie bleiben aber auf dem Topper.

     

    Kaltschaumtopper mit Eigenschaften

    Topper sind also geeignet für:

    • Härtegrad der Matratze korrigieren
    • zusätzliche Stützkraft
    • mehr Schlafkomfort
    • mehr Hygiene

    Tipp:

    Schützen Sie Ihren hochwertigen Topper mit einer Matratzenauflage, zum Beispiel mit einer Moltonauflage.

    Falls Sie den Überblick verloren haben, was eigentlich drunter und drüber gehört, gibt die Infografik einen Überblick. Wichtig für Sie: Alle Matratzenschoner erleichtern Ihnen die Pflege Ihrer Matratze, ersparen die aufwendige Reinigung und verlängern die Lebensdauer Ihrer Matratze.

     

    verschiedene Kategorien von Matratzenschonern als Übersicht

     

    Besondere Matratzenschoner für besondere Bedürfnisse

    Besondere Herausforderungen im Leben schaffen besondere Bedürfnisse. So benötigen Sie zum Beispiel für die Pflege von Kranken und Pflegebedürftigen einen besonderen Schutz der Matratze. Aber auch die Matratzen von Babys und Kleinkindern müssen besonders vor Verunreinigungen geschützt werden. Auch für Allergiker gibt es spezielle Lösungen, die allergische Reaktionen auf den Kot der Hausstaubmilben minimieren oder gar verschwinden lassen. Wer im Schlaf stark schwitzt, kann seine Matratze damit ebenfalls langfristig schädigen. Für all diese Herausforderungen haben wir von PROCAVE Lösungen entwickelt. Wie sie aussehen, lesen Sie in den folgenden Abschnitten. Finden Sie für Ihr individuelles Problem keine Lösung, rufen Sie unverbindlich unseren Kunden-Service an –eine maßgeschneiderte Lösung für Ihre Bedürfnisse findet sich bestimmt.

     

    Inkontinenzauflagen – für den besonderen Schutz

    Für die alltäglichen Flecken von Kaffee und Wein sind (wasserdichte) Baumwoll-Matratzenschoner ausreichend. Für höhere Belastungen sollten speziell konzipierte Inkontinenzauflagen verwendet werden. Inkontinenzauflagen dienen dem Nässeschutz von Matratzen. Wasserdichte Moltonauflagen oder wasserdichte Spannbettlaken halten Blut, Urin und andere Flüssigkeiten von der Matratze fern. Diese Bettauflagen müssen bei hohen Temperaturen waschbar sein, um Bakterien und Keime abzutöten und das Immunsystem der darauf Liegenden zu schützen. Inkontinenzauflagen finden vor allem in der Altenpflege Anwendung und sind daher für hohe Ansprüche konzipiert. Neben Spannbettlaken und Matratzenauflagen eignen sich auch Stecklaken bis zu einem gewissen Grad der Beanspruchung als Inkontinenzauflagen. Soll die Matratze im Ganzen geschützt werden, wählen Sie unseren wasserdichten Rundumschutz für Matratzen, der per Reißverschluss leicht abnehmbar und waschbar ist.

     

    Matratzenschoner für Allergiker

    Rund 7 % der Deutschen leiden an einer Hausstaubmilben-Allergie. Sie reagieren allergisch auf den Kot von Milben. Die kleinen Spinnentiere ernähren sich von Hautschuppen und gehören zu unserer häuslichen Umgebung dazu. Dieses Video erklärt es genauer:

    YouTube

    Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
    Mehr erfahren

    Video laden

     

    Für Allergiker wurden spezielle Bettwaren entwickelt. Sie halten den Kot der Milben von den darauf Liegenden fern. Ohne diesen speziellen Schutz tummeln sich Millionen von Milben in den Bettwaren und der Matratze. PROCAVE Encasings sind sowohl als Matratzenbezüge als auch als Bettbezüge und Kissenbezüge erhältlich. Das Wort „Encasing“ kommt aus dem Englischen und steht für „einschließen“ oder „umhüllen“. Die Funktionsweise ist einfach: Die Fasern der Encasing Produkte sind so dicht gewebt, dass Hausstaubmilben nicht zum Schlafenden gelangen, sondern durch die speziellen Bettwaren „encased“, also umhüllt werden. Allgemein wird die Ausbreitung von Milben durch synthetisches Gewebe eingedämmt. Kaltschaummatratzen, Visco-Matratzen und Gel-Matratzen und Bettwaren aus Microfaser sind hier eine Möglichkeit. Außerdem sollte die Matratzenoberfläche regelmäßig gereinigt und mit einem Milbenspray behandelt werden. Ziehen Sie unbedingt normale Bettwäsche (also auch ein normales Spannbettlaken) über Ihre Encasing Produkte. Diese Bettwaren dürfen höchstens dreimal im Jahr gewaschen werden, damit sich ihre Fasern nicht lockern. Auch die Bettwaren des Partners müssen mit Encasings umhüllt werden, damit Sie als Allergiker effektiv geschützt sind.

    Noch einmal alle Tipps für Allergiker in Kürze:

    • Encasings verwenden (Matratzenbezug, Kopfkissenbezug und Bettdeckenbezug)
    • Bettwaren aus synthetischem Gewebe verwenden (z. B. Microfaser)
    • Matratzenoberfläche regelmäßig reinigen
    • Milbenspray verwenden

     

    Matratzenschoner bei starkem Schwitzen

    Starkes Schwitzen im Schlaf ist besonders unangenehm, wenn die Bettwaren nicht atmungsaktiv sind. Langfristig schadet es auch der Matratze! Neben Matratzenauflagen mit klimaregulierender Wirkung, die also besonders atmungsaktiv sind und kühlend wirken, können Sie weitere Bettwaren verwenden, die Feuchtigkeit schnell an die Umgebung abgeben. Hier eignen sich insbesondere Baumwolle und Microfaser, aber auch Satin und Leinen. Starkes Schwitzen muss Ihnen nicht unangenehm sein. Informieren Sie sich über atmungsaktive Lösungen wie zum Beispiel Seidenbettwäsche und schützen Sie Ihre Matratze mit einem Matratzenschoner.

    Seidenbettwäsche 

    Um ein hohes Maß an Hygiene zu erhalten, sollten Sie als Vielschwitzer regelmäßig Ihre Bettwäsche waschen und jeden Morgen nach dem Aufstehen gut durchlüften. Für mehr Informationen zum Thema Reinigung und Pflege von Matratzen schauen Sie gern in diesen Ratgeber.

    Matratze reinigen & pflegen

     

    Größe und Maße von Matratzenschonern

    Um seinen Hauptzweck zu erfüllen, muss Ihr Matratzenschoner zu den Maßen bzw. zur Größe Ihrer Matratze passen. Natürlich gibt es Matratzenschoner in den passenden Größen für Babybett-Matratzen, Kinderbett-Matratzen, Single-Matratzen und 2-Personen-Matratzen. Während die Breite und die Länge des Matratzenschoners an Ihre Matratzengröße angepasst sein muss, kann seine Höhe variieren. Es gibt sehr dünne Auf- und Unterlagen, die weniger als einen halben Zentimeter hoch sind. Andere Auflagen und Topper können mehrere Zentimeter hoch bzw. dick sein. Je höher Ihr Matratzenschoner ist, desto mehr Einfluss nimmt er auf das Liegegefühl Ihrer Matratze.

     

    Matratzenschoner-Übersichtstabelle mit Produktempfehlungen

    Sie möchten auf einen Blick den richtigen Matratzenschoner für Ihre Matratze finden? Kein Problem mit unserer Produktempfehlung nach Größe!

     

    Produktart
      Inkontinenz-
    auflagen
    Matratzen-
    auflagen
    Matratzen-
    bezüge
    Matratzen-
    unterlagen
    Rundum-
    Schutz
    Topper
    Größe 80x200            
    90x200            
    100x200            
    120x200            
    140x200            
    160x200            
    180x200            
    200x200            

    [Produktempfehlungen einfügen]

    Für detaillierte Testergebnisse und nähere Vergleiche der einzelnen Produkte empfehlen wir Ihnen unseren Magazinbeitrag.

    Matratzenschoner im Test

     

    Matratzenschoner für Kinder

    Kinderbett-Matratzen müssen so einiges aushalten. Die Größeren springen darauf herum, und vor allem in den ersten Jahren muss die Matratze regelmäßiges Einnässen verkraften. Um Kinderbett-Matratzen bei diesen Strapazen zu schützen und Ihnen Zeit und Arbeit zu ersparen, gehört ein wasserdichter Matratzenschoner auf jede Kindermatratze. Die Matratzen-Maße 70x140 cm sind am häufigsten gefragt. PROCAVE bietet Ihnen auch Stecklaken in den verschiedensten Größen, sodass die Matratze Ihrer Kleinen hygienisch sauber bleibt und leicht zu reinigen ist. Wir empfehlen Ihnen für Kinderbetten außerdem einen waschbaren Matratzenbezug. Keime und Bakterien sollten regelmäßig abgetötet werden, um das Immunsystem der Kleinen zu schützen. Matratzenschoner für Kinder sind besonders wichtig und lohnen sich in jedem Fall.

     

    Matratzenschoner für Babys

    Ähnlich wie Kinderbetten müssen Babybett-Matratzen einiges aushalten. Hält die Windel mal nicht dicht oder spuckt das Baby unerwartet, muss die Matratze das verkraften. Auch Matratzenschoner fürs Babybett gibt es in vielen Größen und in atmungsaktiven und wasserdichten Ausführungen. Für die maximale Unterstützung des Immunsystems und einen ruhigen Schlaf sollte der Matratzenschoner abnehmbar und bei mittlerer bis hoher Temperatur maschinenwaschbar sein. Es empfiehlt sich, eine Pflege- und Reinigungsroutine zu etablieren und das Bettchen regelmäßig zu lüften. Weil Babys sehr wenig wiegen, sind Babybett-Matratzen relativ dünn. Sie müssen mit dem Heranwachsen der Kinder bald ausgetauscht werden. Auch im Kindesalter sind Matratzenschoner aber weiterhin sinnvoll.

     

    Matratzenschoner bei Pflegebedürftigen

    Bei chronischer Krankheit oder im hohen Alter kann es dazu kommen, dass man Harn oder Stuhl nicht mehr zuverlässig einhalten kann. Dies ist für alle Beteiligten eine unangenehme Situation. Mit einer Inkontinenzauflage ist das Bett im Handumdrehen wieder gereinigt und bietet Pflegebedürftigen einen sauberen Ort zum Erholen. Die Nässeschutzbezüge und -auflagen von PROCAVE lassen sich bei bis zu 95° Celsius in der Waschmaschine reinigen und steigern die Hygiene der Pflegebetten um ein Vielfaches. Wichtig ist auch die passende Pflegematratze, die speziell für langes Liegen konzipiert wurde und das Wundliegen verhindert. Pflegematratzen von PROCAVE werden direkt mit wasserdichtem Bezug verkauft. Sie eignen sich sowohl für die häusliche Pflege als auch für Altenheime und Krankenhäuser.

     

    Unterschiedliche Materialien von Matratzenschonern

    An Matratzenschoner werden die vielfältigsten Ansprüche gestellt. Dafür gibt es viele verschiedene Materialien, die je nach den gewünschten Eigenschaften eingesetzt werden. Die Materialien, aus denen wir unsere hochwertigen Produkte für Sie fertigen, sind Microfaser, Baumwolle, Schurwolle, Lammflor und andere. Für wasserabweisende bzw. wasserfeste Produkte kommt meist Kunststoff oder auch das Kunststoffharz Polyurethan zum Einsatz. Welche Eigenschaften diese Materialien mit sich bringen, lesen Sie in den nächsten Abschnitten.

    Gut zu wissen:

    Unser PROCAVE Produkte sind alle made in Germany und hergestellt aus schadstoffgeprüften Materialien.

     

    Moltonauflagen für Matratzen

    Molton, aus dem französischen „Molleton“, besteht meist zu 100 % aus Baumwolle. Das Wort wurde vom Adjektiv „mou“ bzw. „moulle“ abgeleitet, was auf Deutsch „weich“ heißt. Das Hauptmerkmal des Gewebes ist seine beidseitig aufgeraute Oberfläche. Molton absorbiert durch seine raue Oberfläche sowohl Schall als auch Licht und eignet sich prima als Matratzenschoner. Moltonauflagen bieten den Vorteil, dass sie keinen Einfluss auf das Liegegefühl der Matratze haben und ihre Atmungsaktivität nicht einschränken. Moltonauflagen dienen dem einfachen Schutz der Matratze und sind zu niedrigen Preisen zu erstehen.

     

    Baumwollauflagen für Matratzen

    Die Naturfaser Baumwolle wächst im tropischen Klima an der Baumwollpflanze. Sie ist ein nachwachsender Rohstoff und die am häufigsten in der Textilindustrie eingesetzte Naturfaser weltweit. Einmal zu Baumwollstoff verarbeitet, lässt sich das Gewebe für nahezu jeden Zweck nutzen. Baumwolle eignet sich für Bettwaren, da sie die in der Nacht abgegebene Feuchtigkeit des Körpers gut aufnehmen kann. Weitere positive Eigenschaften sind ihre Hautfreundlichkeit, die Atmungsaktivität und die Kochfestigkeit.

     

    Matratzenschoner aus Microfaser

    Als Mikrofasern beschreibt man Textilfasern, die kleiner sind als 1 dtex. Ein 10 km langer Faden aus dieser Faser wiegt maximal 1 g und ist trotzdem reißfest und robust. Mikrofasern können sehr saugfähig sein, da bei der Herstellung des Stoffs Hohlräume entstehen. Microfaser ist deshalb bis zu fünfmal saugfähiger als Baumwolle. Für Bettwaren eignet sich Microfaser sehr gut, da sich das Gewebe weich anfühlt und sehr formbeständig ist. Microfaser ist nicht fusselanfällig und sehr atmungsaktiv. Sie nimmt in der Nacht die Feuchtigkeit auf, die der Körper zur Regulierung der Körperwärme abgibt. Microfaser trocknet auch sehr schnell wieder. Sie ist außerdem sehr pflegeleicht und lässt sich in allen Farben herstellen.

     

    Matratzenschoner aus Schurwolle

    Als Schurwolle bezeichnet man Wolle, die von lebendigen Tieren gewonnen wurde. Schurwolle gehört zu den Naturfasern. Sie ist warm, weich und wärmeisolierend. Die Wolle nimmt Gerüche, zum Beispiel von Schweiß, kaum auf und wirkt außerdem antistatisch. Schurwolle ist also wie geschaffen für Bettwaren. Zu empfehlen sind diese Produkte vor allem, wenn Sie eine zusätzliche Wärmeisolation im Bett benötigen.

     

    Matratzenschoner aus Lammflor

    Als Lammflor bezeichnet man einen Mix aus Schurwolle und Baumwolle. Die Schurwolle wird auf die Baumwolle genäht. So es entsteht eine kuschlige, komfortable Oberfläche, vollständig aus natürlichen Materialien. Mit unseren PROCAVE Lammflor-Unterbetten wird jedes Bett zu einer warmen, weichen Wohlfühloase. Dabei achten wir auf hochwertige Qualität und den Schutz Ihrer Matratze. Unsere PROCAVE Lammflor-Unterbetten bringen noch weitere Vorteile mit sich: Sie sind ausgesprochen atmungsaktiv und hautfreundlich. Durch die unterschiedliche Materialbeschaffenheit des Bezugs kann das PROCAVE Unterbett aus Lammflor sowohl im Sommer als auch im Winter verwendet werden. Befestigt wird das Unterbett mit vier praktischen Eckgummis. Feuchtigkeit, die der Körper zur Temperaturregulierung im Bett abgibt, dringt nun nicht mehr in das Innere der Matratze, sondern wird von der Lammflor-Auflage aufgenommen. Lammflor-Schurwolle nimmt Feuchtigkeit gut auf, ohne sich feucht anzufühlen. Das Naturmaterial ist sehr gut für große Temperaturschwankungen geeignet. Darüber hinaus profitieren Sie von der selbstreinigenden Eigenschaft. Ein Lammflor-Unterbett eignet sich also optimal für die Verlängerung der Lebensdauer Ihrer Qualitätsmatratze und die Verbesserung Ihres Schlafkomforts.

     

    Eigenschaften von Materialien im Überblick

     

    Matratzenschoner mit Noppen

    Beim Thema Matratzenschutz wird oft nur an die Oberseite der Matratze gedacht. Auf ihr liegt man, dort zieht man das Bettlaken auf und dort erkennt man Verschmutzungen und Beschädigungen sofort. Vergessen wird oft die Matratzenunterseite. Sie braucht ebenfalls Schutz, wenn die Matratze ihren Einsatz über viele Jahre unbeschadet überstehen soll. Noppenschoner schützen die Matratze vor Abrieb und Abnutzung des Materials von der Unterseite. Sie werden zwischen den Lattenrost und die Matratze gelegt. Hergestellt werden unsere Noppenschoner aus strapazierfähigem, robustem Polyester mit einer speziellen Mineral-Punkt-Beschichtung, die die Belüftung der Matratze fördert. Atmungsaktivität ist wichtig, damit sich Stockflecken und Schimmel nicht an oder in Ihrer Matratze breitmachen. Auch Staub und Bakterien können mit einem Matratzenunterbett nicht in die Matratze gelangen. Die Noppen befinden sich nur auf einer Seite des Schoners. Die Seite mit den Noppen wird für die Rutschfestigkeit in Richtung des Lattenrosts gelegt. So wird Ihre Matratze von unten geschützt.

     

    Funktionen und Vorteile von Matratzenschonern

    Matratzenschoner sollen unsere Matratzen vor Einflüssen von außen schützen und dafür sorgen, dass sie länger hält. Doch Matratzenschoner können noch viel mehr! Je nach Bedarf können sie nicht nur die Arbeit und Zeit verringern, die Sie zum Pflegen und Reinigen Ihrer Matratze investieren müssen. Es gibt noch mehr Vorteile on top. Matratzenschoner sind fast Alleskönner: Sie können wasserdicht sein oder atmungsaktiv. Sie sind in der Regel waschmaschinentauglich, was Ihnen einiges an Arbeit abnehmen kann. Matratzenschoner können zusätzlich für eine bessere Klimaregulierung in Ihrem Bett sorgen und überschüssige Feuchtigkeit aufnehmen. Zu guter Letzt kann ein Matratzenschoner die Schlafhygiene maßgeblich erhöhen. Wie Matratzenschoner das schaffen und worauf Sie achten müssen, lesen Sie im Folgenden.

    Wasserfeste, wasserundurchlässige und wasserdichte Matratzenschoner:

    Kleine Kinder, Pflegebedürftige oder auch Menschen, die gern im Bett essen und trinken, stellen besondere Ansprüche an Matratzenschoner. Matratzenauflagen mit innovativen Beschichtungen können hier helfen: Sie sind nicht nur wasserdicht, sondern weisen auch Urin, Blut und andere Flüssigkeiten ab. So verhindern sie, dass Ihre hochwertige Matratze verschmutzt wird. Ein wasserfester Matratzenschoner kann in der Regel einfach in der Waschmaschine gereinigt werden und ist so im Handumdrehen wieder sauber und einsatzbereit. Die Flecken einfach vorbehandeln und ab damit in die Maschine. Auch wasserfeste Matratzenschoner sollten bis zu einem gewissen Grad atmungsaktiv sein. Kaufen Sie ein hochwertiges Produkt, Ihre Schlafqualität wird sich deutlich verbessern.

     

    Atmungsaktive Matratzenschoner

    Ein Matratzenschoner sollte unbedingt atmungsaktiv sein. Diese Eigenschaft ist wichtig für die Luftzirkulation und die gute Belüftung der Matratze. In der Nacht geben wir durch die natürliche Klimaregulation unseres Körpers viel Feuchtigkeit ab, die durch die Luftzirkulation am Morgen aus der Matratze entfliehen kann. Je atmungsaktiver ein Matratzenschoner ist, desto weniger attraktiv ist er als Lebensraum für Hausstaubmilben – die mögen es nämlich warm und feucht. Zudem verhindert die Atmungsaktivität einer Matratze Stockflecken und Schimmel. Schimmelbildung muss unbedingt verhindert werden, da er schwere gesundheitliche Folgen haben kann. Pflegen Sie Ihre Matratze und Ihren Matratzenschoner daher regelmäßig. Ein erster Schritt ist bereits das regelmäßige Lüften im Schlafzimmer.

     

    Waschbare Matratzenschoner

    Der unserer Meinung nach größte Vorteil von Matratzenschonern ist ihre praktische Größe. Sie passen in jede handelsübliche Waschmaschine und sind so superleicht zu reinigen. Ihre komplette Matratze können Sie nicht in die Waschmaschine stecken. Unter Umständen ist auch Ihr Matratzenbezug nicht abnehmbar. Dann sollten Sie unbedingt einen Matratzenschoner verwenden, den Sie regelmäßig waschen. Ca. 60° Celsius und ein gutes Waschmittel reichen schon, um Milben und Bakterien nachhaltig zu verringern. Außerdem lässt sich so der allergen wirkende Milbenkot aus der Matratzenoberfläche auswaschen.

    Tipp:

    Achten Sie schon beim Matratzenkauf darauf, dass der Bezug Ihrer Matratze (z. B. durch einen Reißverschluss) abnehmbar ist. Schützen Sie Ihre hochwertige Matratze zudem mit einem waschbaren Matratzenschoner.

     

    Klimaregulierung durch Matratzenschoner

    Um nachts die Körpertemperatur konstant zu halten, schwitzen wir, das ist ganz normal und natürlich. Ein Matratzenschoner kann unseren Körper unterstützen, das Klima unter der Bettdecke konstant zu halten. Wenn Sie nachts häufig schweißgebadet aufwachen, empfehlen wir Ihnen, die Temperatur in Ihrem Schlafzimmer etwas zu senken. Zudem sollten Sie über den Kauf eines atmungsaktiven Matratzenschoners nachdenken, der Feuchtigkeit aufnimmt und am Morgen wieder abgibt. Sollten Sie nachts oft frieren, empfehlen sich Matratzenschoner, die die Körperwärme speichern und Ihre Körpertemperatur konstant halten. Den richtigen Matratzenschoner für die Klimaregulation zu finden, kann unter Umständen schwierig sein – unser Kunden-Service berät Sie gern. Lesen Sie auch unseren Beitrag zu Lagophthalmus (Schlafen mit offenen Augen).

    Lagophthalmus

     

    Feuchtigkeitsaufnahme von Matratzenschonern

    Die Feuchtigkeitsaufnahme in Ihrer Schlafumgebung ist ein relevantes Thema. Bei normalem Schwitzen stoßen Sie jede Nacht bis zu 500 ml Schweiß aus, die Ihre Matratze aufnehmen muss. Um die Matratze vor Schweißflecken zu schützen und ein nasses oder feuchtes Gefühl im Bett zu vermeiden, muss Ihre Schlafoase möglichst atmungsaktiv sein. Manche Menschen schwitzen fast gar nicht, andere wiederum wachen jeden Morgen schweißgebadet auf. Passen Sie das Raumklima und Ihrer Bettdecke an Ihren Körper an. Matratzenschoner können Ihre Matratze vor Schweißflecken schützen, aber auch die Feuchtigkeit, die Sie in der Nacht abgeben, aufnehmen und am Morgen wieder abgeben.

    Tipp:

    Achten Sie bei starkem Schwitzen unbedingt auf die Pflege und Reinigung Ihrer Bettwaren. Lüften Sie häufig und wechseln Sie Ihre Bettwäsche regelmäßig, um Bakterien und Milben einzudämmen.

     

    Mehr Schlafhygiene durch Matratzenschoner

    Ein Matratzenschoner kann Ihre Schlafhygiene verbessern. Er schützt Ihre Matratze vor Verschmutzungen und lässt sich viel leichter reinigen als die Matratze selbst. Eine Matratzenauflage, die regelmäßig gewaschen wird, verbessert die Schlafhygiene. Durch regelmäßiges Waschen wird die Vermehrung von Milben und Bakterien auf der Matratzenoberfläche eingedämmt. Eine wasserdichte Matratzenauflage kann zusätzlich verhindern, dass Flüssigkeiten wie Blut und Urin an den Matratzenkern gelangen. So sparen Sie sich die aufwendige Reinigung und hässliche Flecken auf Ihrer Matratze. Ein Matratzenschoner muss allerdings regelmäßig gereinigt werden, damit er effektiv die Schlafhygiene verbessern kann.

     

    Matratzenschoner: Vor- und Nachteile im Überblick
    +  kann wasserdicht sein
    +  atmungsaktiv
    +  waschbar
    +  sorgt für Klimaregulierung
    +  nimmt Feuchtigkeit im Schlaf auf
    +  erhöht Schlafhygiene
    +  kann das Liegegefühl korrigieren
    zusätzliche Anschaffung nötig
    -  kann das Liegegefühl beeinflussen

     

    Pflege und Reinigung von Matratzenschonern

    Nicht nur Ihre Matratze braucht Reinigung und Pflege. Auch Ihr Matratzenschoner soll lange leben und Ihnen zuverlässige Dienste erweisen. Wir haben ein paar Tipps, wie Ihnen das gelingt.

    Tipp 1:
    Entfernen Sie regelmäßig Flecken von der Matratzenschoner-Oberfläche.

    Tipp 2:
    Waschen Sie Ihren Matratzenschoner regelmäßig in der Waschmaschine nach den Anweisungen auf dem Waschetikett.

    Tipp 3:
    Saugen Sie den Matratzenschoner regelmäßig mit einem Staubsauger ab, wenn Sie öfters im Bett essen.

    Tipp 4:
    Darf Ihr Matratzenschoner nicht in die Waschmaschine, reinigen Sie ihn in der Badewanne oder in der Dusche.

    Tipp 5:
    Desinfizieren Sie Ihren Matratzenschoner mit einem Milben-Spray oder einem DIY-Milben-Desinfektions-Spray, etwa diesem:

    1. In einer Sprühflasche anmischen:
      • 200 ml Alkohol mit mind. 40 Vol.-% (Wodka eignet sich gut)
      • 200 ml kaltes, abgekochtes Wasser (alternativ destilliertes Wasser)
      • 2–4 ml ätherisches Öl mit antibakterieller Wirkung (z. B. Teebaumöl)
    2. Sprühflasche verschließen und gut schütteln
    3. Milbenspray alle 3 bis 4 Wochen auf Kissen, Bettdecke, Matratze und Matratzenschoner sprühen.

    Tipp 6:
    Lassen Sie Ihren Matratzenschoner nach der Reinigung vollständig austrocknen, bevor Sie ihn wieder aufs Bett legen.

     

    Wie sinnvoll ist der Kauf eines Matratzenschoners?

    Ein Matratzenschoner ist eine sehr nützliche Anschaffung. Er kann Ihre Matratze vor Flüssigkeiten wie Urin, Blut und Kaffee schützen. Eine Matratze lässt sich wesentlich leichter vorbeugend schützen als nachträglich reinigen. Die Reinigung einer Matratze kann einige Stunden in Anspruch nehmen.

    Rat 1: Matratzenschoner sind nützlich, wenn die Matratze vor flüssigen Verschmutzungen bewahrt werden soll.

    Rat 2: Matratzenschoner sind besonders sinnvoll, wenn Ihre Matratze keinen abnehmbaren Bezug hat.

    Mit einem Matratzenschoner sparen Sie Zeit bei der Pflege Ihrer Matratze: Anstatt aufwendiger Behandlungen gegen Gerüche, Schweiß und Milben lässt sich der Matratzenschoner einfach in die Waschmaschine stecken.

    Rat 3: Ein Matratzenschoner spart Zeit.

    Auch bei sehr hochwertigen Matratzen oder Luxusmatratzen sollten Sie immer auf einen Matratzenschoner setzen. Dieser verlängert die Lebensdauer Ihrer Matratze.

    Rat 4: Ein Matratzenschoner verlängert die Lebensdauer Ihrer Matratze.

    Neben diesen funktionalen Vorteilen kann ein Matratzenschoner auch das Liegeempfinden Ihrer Matratze anpassen und das Bettklima an Ihre Bedürfnisse anpassen.

    Rat 5: Ein Matratzenschoner kann den Schlafkomfort verbessern.

    Eins steht fest: Wie sinnvoll ein Matratzenschoner für Ihre Zwecke ist, müssen Sie selbst abwägen.

     

    Avatar

    Geschrieben von Oliver Schramm

    Meine tägliche Herausforderung sehe ich darin, Ihnen den bestmöglichen Schlafkomfort zu ermöglichen. Uns gibt es nicht ohne Leidenschaft und Expertise - das Team von PROCAVE.

    Beliebteste Produkte

    Für einen gesunden und erholsamen Schlaf

    FAQ – Häufig gestellte Fragen

    Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. . Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

    Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. . Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

    Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. . Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

    Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. . Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

    Versandarten
    Bezahlungsarten
    Social Media
    linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram