Steppdecken
Filter

Wir helfen Ihnen gern persönlich


KontaktbildRedakteurin Philine Jauch - basenio.de
Redakteurin

Philine Jauch

KontaktbildProdukt - Berater Oliver Schramm - basenio.de
Produkt - Berater

Oliver Schramm

0361/5535402info@procave.de

Steppdecken kaufen | Steppbettdecken

Steppdecken kaufen (robust, pflegeleicht & schadstofffrei) – alle Größen & Top-Preise ab 19€

Viele Menschen leiden unter Schlafstörungen und wälzen sich auf ihrer Matratze hin und her. Wenn dann die Decke total verdreht und verrutscht ist und man auch noch zu frieren beginnt, erleichtert es die unangenehme Situation nicht gerade. Damit Sie wenigstens keine Probleme mit Ihrer Decke bekommen, wenn der Schlaf wieder einmal unruhig ist, empfiehlt sich eine Steppdecke, die für eine gleichmäßige Wärmeverteilung sorgt. Überzeugen Sie sich von den Vorteilen dieser Decken in unserem PROCAVE -Onlineshop.

alle Produkte „made in Germany“

Gratis-Lieferung in Deutschland

maximaler Schlafkomfort

lange Lebensdauer


Was ist eine Steppdecke?

Eine Steppdecke ist, wie der Name bereits nahelegt, eine Decke, die mit Hilfe von Steppnähten gefertigt ist. Diese Nähte sind entweder quer oder längs auf der Decke vernäht oder sie führen kreuzweise darüber. Dadurch wird die Füllung der Decke in kleine Abschnitte aufgeteilt und kann in diesen nicht mehr hin und her rutschen. Es gibt unterschiedliche Variationen von Steppdecken: Ganzjahresdecken, 4-Jahreszeitendecken, Winter- und Sommerdecken. Meist handelt es sich um Kassettendecken mit einer quadratischen oder rechteckigen Musterung bzw. Steppung. Durch die einzelnen Kammern wird außerdem weniger Füllmaterial gebraucht, das heißt, Sie haben insgesamt eine leichtere Decke, die aber genauso gut oder noch besser wärmt.


Vorteile von Steppdecken

Da Steppdecken über mehrere gleich große Kammern verfügen, in denen jeweils die gleiche Menge an Füllung enthalten ist, verteilt sich das Gewicht gleichmäßig in der Decke. Das bedeutet, das Innenfutter kann nicht verrutschen. Es bietet Ihnen eine einheitliche Wärmeabgabe und ein angenehmes Schlafgefühl. Mit dieser Technik kann nächtliches Frieren ausfallen und Sie können wieder ohne dicke Socken ins Bett gehen. Durch die einzelnen Abschnitte ist es auch wesentlich einfacher, die Decke aufzuschütteln und durchzulüften. Außerdem wird durch das Versteppen weniger Füllmenge benötigt, was Ihre Decke leichter macht und Ihnen ein befreites Empfinden im Schlaf gibt. Ein netter Nebeneffekt ergibt sich dadurch, dass die Decken außerdem schnelltrocknend und pflegeleicht sind.

Grafik: steppdecken-eigenschaften.jpg

Welche Arten von Steppdecken gibt es?

Steppdecken können nach mehreren Kriterien unterschieden werden, zum Beispiel nach der Anordnung der Steppnähte. Neben selteneren Formen wie der Wellen- oder Karosteppung gilt als die bekannteste Anordnung die Kassettendecke mit Quadraten oder Rechtecken als Kammern. Eine andere Einteilung von Steppdecken erfolgt über das Material. So gibt es Steppdecken mit Füllungen aus Daunen, Microfaser, Baumwolle oder als Duo-Steppbett. Eine besonders gefragte Variante sind Steppdecken, die nach der Jahreszeit bzw. dem Temperaturwechsel variiert werden können.


Sommerdecke

Die Sommerdecke unterstützt den Schlaf in warmen Sommernächten, ohne Sie zum Schwitzen zu bringen. Sie erhalten ein angenehmes Schlafklima, denn diese leichte Decke wirkt atmungsaktiv, wärmeausgleichend und feuchtigkeitsabsorbierend.


Winterdecke

Durch die etwas dickere Füllung können Sie mit der Winterdecke kaum frieren. Auch zu warm wird Ihnen nicht, da die Winterdecke sehr atmungsaktiv ist. Durch die Steppung werden Sie gleichmäßig gewärmt und es entstehen keine Kältebrücken.


4-Jahreszeiten-Decke

Mit der 4-Jahreszeitendecke machen Sie aus zwei dünneren Decken eine warme Decke. Die beiden Steppdecken haben eine unterschiedliche Füllung und können einzeln für Sommer oder Herbst/Frühling und zusammen für den Winter genutzt werden.


Ganzjahresdecke

Die Ganzjahresdecke überzeugt durch ihren anpassungsfähigen Wärmeausgleich und transportiert die Feuchtigkeit ideal vom Körper weg. Der atmungsaktive Stoff hält Sie im Sommer vom Schwitzen ab, im Winter haben Sie eine wärmende Decke, die trotzdem leicht ist.


Alle Größen von Steppdecken im Überblick

100x135 cm

155x220 cm

135x200 cm

200x200 cm

155x200 cm

240x220 cm


Alternativen zu Steppdecken

Die einzigartige Technik der Steppdecke, durch Kammern eine gleichmäßige Füllmengen- und Wärmeverteilung zu schaffen, ist prinzipiell von keiner anderen Bettdecke nachzuahmen. Jedoch können Naturfasern mit ihrer guten Wärmeisolation mithalten und somit ebenfalls für ein kuschlig warmes Bett sorgen. Beachten Sie, dass es zwar auch Steppdecken aus Naturfasern gibt, dass diese jedoch nicht zu den gängigsten Materialien gehören.


Kamelhaar

Gerade Naturhaar wie Kamelhaar weist ganz besondere Eigenschaften auf. Der Feuchtigkeitsaustausch funktioniert hier auf besondere Weise durch die Hohlfasern, die zudem eine hohe Atmungsaktivität sicherstellen. Kamele sind besonderen Temperaturschwankungen ausgesetzt, ihr Fell wirkt tagsüber kühlend und in den kalten Wüstennächten wärmend. Zudem besitzt Kamelhaar selbstreinigende Wirkung und ist pflegeleicht.


Wildseide

Perfekt für den Sommer eignen sich Decken aus Wildseide (auch Tussahseide). Die Beschreibung „seidig weich“ trifft auf dieses natürliche Material aus den Kokons der Eichenseidenspinner definitiv zu. Es bietet nicht nur einen unvergleichlichen Glanz, sondern auch hohe Festigkeit. Wildseidendecken garantieren angenehm kühle Sommernächte durch ihre feuchtigkeitsregulierenden und temperaturausgleichenden Eigenschaften.


Pflege und Reinigung von Steppdecken

Wie man eine Steppdecke reinigt, kann man nicht allgemeingültig beantworten, denn das hängt vom verwendeten Material ab. Bei Füllungen mit Daunen sollte die Waschmaschine vermieden werden, solche Steppdecken werden am besten nur gelüftet. Ähnliches gilt für Naturhaar, das nur in Ausnahmen bei 30° Celsius gewaschen werden sollte. Bei beiden Materialien ist es eine gute Idee, zwei bis drei Tennisbälle mit in die Waschmaschine zu geben, um das Verkleben des Innenfutters zu vermeiden. Baumwolle, Microfaser und ähnliche Materialien können meist mindestens bei 60° Celsius gewaschen werden. Jedoch sollten Sie zur Sicherheit zuvor immer die Pflegehinweise Ihrer Steppdecke lesen, auch was die Eignung für den Trockner betrifft.


Hochwertige Steppdecken von PROCAVE

Eine Steppdecke eignet sich für alle Jahreszeiten und ist eine sehr gute Wahl für jeden. Es gibt ein breites Angebot an verschiedenen Materialien, die jeweils unterschiedliche Eigenschaften und Vorteile mit sich bringen. Die besonders leichte Steppdecke ist ein echter Allrounder und sorgt durch ihre innovative Steppung für eine gleichmäßige Wärmeverteilung. Endlich müssen Sie nicht mehr nachts aufwachen, weil die Deckenfüllung wieder nach unten verrutscht ist und Sie frieren. PROCAVE bietet Ihnen Steppdecken in mehreren Materialvarianten und Größen – lassen Sie sich von unserem Angebot überzeugen!

Häufige Fragen

Öffnungszeiten
Mo-Fr: 10-17 Uhr
0361 55 35 402
für kostenfreie Anrufe
info@procave.de
für aufkommende Fragen