Gut schlafen mit Rheuma – Tipps

 

Wer unter Rheuma leidet muss nicht jenseits des Rentenalters sein, denn auch sehr viele jüngere Menschen sind betroffen. Ein Leben mit dieser Erkrankung bringt sehr viel Einschränkungen und Schmerzen mit sich.

Doch natürlich ist auf für die Betroffenen ein gesunder Schlaf für die Erholung und Regeneration wichtig. Diesen tatsächlich zu erreichen ist indes für sehr viele Rheuma-Patienten eher ein Traum. Allerdings gibt es optimale Möglichkeiten, wie auch an Rheuma Erkrankte wieder zu einem solchen Schlaf finden können.

 

Was ist Rheuma und wo liegen die Ursachen?

 

Der Begriff Rheuma bezeichnet nicht eine einzige Krankheit, sondern steht als Oberbegriff für mehr als 400 Krankheitsbilder, die mit den Bewegungsorganen in Zusammenhang stehen und immer mit einem gewissen Schmerzpotenzial einhergehen.

 

Ärzte unterteilen bei Rheuma vornehmlich in fünf Untergruppen:

 

  1. entzündliche Gelenkerkrankungen, zu denen beispielsweise rheumatiode Arthritis, chronische Polyarthritis, Psoriaris-Athritis, Morbus Bechterew, entzündliche Gefäßerkrankungen und Bindegewebserkrankungen gehören
  2. degenerative rheumatische Erkrankungen, die meist als Arthrose bezeichnet werden
  3. Stoffwechselstörungen, zu denen unter anderem die Gicht zählt
  4. chronische Erkrankungen der Knochen, wie zum Beispiel Osteoporose
  5. Weichteilrheuma, zu dem unter anderem Fibromyalgie oder auch Sehnenansatzreizungen gehören

 

Die chronische Polyarthritis gehört nach der Arthrose zu der am häufigsten auftretenden Erscheinungsform rheumatischer Erkrankung.

 

Hierbei kommt es zu einer Entzündung in den Gelenken, wobei typischerweise gleich mehrere Gelenke betroffen sind. Finger- und Zehengelenke gleichermaßen wie Knie, Hüfte oder auch Schulter zum Beispiel.

 

Auch wenn die Ursache für diese Art von Rheuma noch nicht vollumfänglich erforscht werden konnte, steht dennoch fest, dass die chronisch entzündete Innenhaut an den Gelenken auf Dauer den Knorpel in den Gelenken zerstört und auch auf die benachbarten Knochen übergreifen kann.

 

Welche Beschwerden können den gesunden Schlaf beeinflussen?

 

Patienten mit diesem Krankheitsbild klagen häufig über:

 

  • Schmerzen, die nicht nur die Gelenke sondern den gesamten Bewegungsapparat betreffen können
  • geschwollene Gelenke
  • warme und gerötete Gelenke
  • nächtliche Gelenkschmerzen
  • Morgensteifigkeit der Gelenke

 

Nicht selten sind es vor allem Druckschmerzen, welche die Betroffenen davon abhalten, gut durchzuschlafen. Der gesunde Schlaf wird also bei Rheumapatienten sehr negativ beeinflusst, denn das erholsame Durchschlafen fällt häufig weg.

 

Welche Vorteile bringt eine Lammflor Bettauflage mit sich?

 

Lammflor Bettauflagen bringen sehr viele Vorteile mit sich, die am Ende nicht nur Rheuma-Patienten dazu verhelfen, schneller zu einem wohltuenden und erholsamen Schlaf zu finden. Aufgrund ihrer weichen Beschaffenheit, sind sie generell sehr beliebt.

 

Besonders vorteilhaft wirken sich bei diesen Bettauflagen aus:

 

  • dass sie den Wärmehaushalt perfekt regulieren können
  • dass sie die Feuchtigkeit optimal regulieren
  • dass sie sehr atmungsaktiv sind
  • dass sie für ein trockenes Bettklima sorgen
  • dass sie selbstreinigend sind
  • dass sie üblicherweise sehr hautneutral und anschmiegsam sind
  • dass sie aufgrund ihrer Weichheit Druckschmerzen lindert

 

Durch diese vorzüglichen Eigenschaften kann eine Lammflor Bettauflage zudem das ganze Jahr über verwendet werden.

 

Obwohl sie wunderbar warm und weich ist, führt das in heißen Sommernächten trotzdem nicht zu übermäßigen Schwitzen. Auch in dieser Zeit wird die Bettauflage wohltuend den Wärme- und Feuchtigkeitsgehalt im Bett regulieren, sodass man keinen Unterschied in dieser Beziehung bemerkt.

 

Außerdem ist die von PROCAVE hergestellte Bettauflage aus Lammflor mit Bezügen versehen, die eine unterschiedliche Materialbeschaffenheit aufweisen. An der Oberseite wurde dafür hochwertiges und weiches Lammwirkflor verarbeitet, während die Unterseite der Auflage aus einem samtweichen Baumwoll-Trikot gefertigt wurde.

 

Hinweis: Unter Umständen kann eine solche Matratzenauflage für Allergiker nicht ganz so vorteilhaft sein. Denn hier werden natürliche Materialien verarbeitet, die zum Teil Lanolin enthalten können, welches für Allergiker zum auslösenden Moment werden kann.

 

 

Unterbetten bestellen

 

Wie ein Rheuma Unterbett helfen kann

 

Ein sogenanntes Rheuma Unterbett ist in erster Linie sehr viel mehr, als nur eine zusätzliche Ausstattung, die das Liegen angenehmer macht. Denn zu allererst handelt es sich dabei um einen Matratzenschutz, der die eigentliche Liegefläche vor Verunreinigungen, vorzeitigen Abnutzungserscheinungen und Feuchtigkeit schützen soll.

 

Im Hinblick auf die Erkrankung aber kann ein Rheuma Unterbett eine wertvolle Ergänzung zur ohnehin aktiven Behandlung und Therapie durch den Arzt werden. Denn die unschlagbaren Vorteile, die eine solche Matratzenauflage mit sich bringt, wirken sich wohltuend auf die schonende Lagerung von Gelenken, Muskeln und Knochen aus.

 

Doch nicht nur die angenehm weiche Lagerung ist bei Rheuma besonders vorteilhaft. Durch die besonderen Materialeigenschaften einer Lammflor Bettauflage kann die eher kühle Temperatur, die von der Matratze ausgeht, ausgeglichen werden und die rheumatischen Symptome werden gelindert.

 

Dafür bleibt aber die in der Auflage gespeicherte Körperwärme bestehen und wird nach und nach wieder an den Körper abgegeben.

 

Bei Rheumaerkrankungen ist eine solche Matratzenauflage zudem sehr vorteilhaft, da sie aufgrund ihrer Materialbeschaffenheit und Verarbeitung leicht rückfedernd wirkt. Das hat zur Folge, dass die Druckbelastungen auf Gelenke, Nerven, Blutgefäße und Knochen beim Liegen sehr viel weniger werden.

 

Deswegen kommt es beim Schlafen auf einer Lammflor Bettauflage weitaus weniger zu störenden Druckschmerzen in der Nacht.

 

Fazit

 

Gerade als Rheuma-Patient ist ein gesunder Schlaf zwar sehr wichtig, aber leider kommt es vor allem nachts häufig zu massiven Störungen, die durch schmerzende Gelenke und Knochen hervorgerufen werden.

 

Neben der entsprechenden Behandlung durch den Arzt können aber durch eine verbesserte Bettausstattung diese Druckschmerzen ein wenig gemildert werden. Hierbei ist eine Lammflor Bettauflage, die auch gern als Rheuma Unterbett bezeichnet wird, die ideale Möglichkeit. Denn das besonders weiche und wärmende Material ist bestens dazu geeignet, für Rheumatiker die Schlafqualität einfach zu erhöhen.

 

Die vorteilhaften Eigenschaften dieser speziellen Matratzenauflage sind zudem besonders bei dieser Erkrankung ein großes Plus. Denn rückfedernd, wärmeregulierend, temperaturausgleichend und feuchtigkeitsregulierend, wie sie nun einmal ist, kann diese Auflage für die Matratze nachhaltig für einen besseren Schlaf sorgen.

 

Darüber hinaus lassen sich mit einer solchen Auflage gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Denn während die eigene Schlafqualität verbessert, Druckschmerzen gelindert und das Wohlfühl-Level gesteigert werden, wird die hochwertige Matratze zudem optimal vor Verunreinigungen, Abrieb und Feuchtigkeit geschützt.

 

Aufgebracht wird die Lammflor Matratzenauflage mittels praktischer Übereckgummis, sodass sie nicht verrutschen kann und in jeder Sekunde der Nacht die Matratze schützt und den Schlafenden auf Wolke 7 schicken kann.

 

Foto: © auremar #23441929 stock.adobe.com