imm cologne 2020: Bettentrends 2020

 

Immer dann, wenn die meisten von uns noch in der Winterschlafphase verharren, setzt die imm cologne, die internationale Möbel- und Einrichtungsmesse im Januar neue Trends. Innovative Produkte machen natürlich auch nicht vor den Bettausstattungen und Schlafzimmereinrichtungen halt. Deswegen haben wir uns einmal für Sie umgeschaut und mehr über die Bettentrends 2020 herausgefunden.

Was sind die Bettentrends 2020?

Bei allen ausgestellten Betten wurde deutlich, dass der Wohlfühlaspekt zusammen mit dem hohen Anspruch an Qualität und Nachhaltigkeit im Mittelpunkt steht.

Nicht nur besonders gesundheitsbewusste Menschen nutzen heutzutage das Bett, um sich einem wirklich erholsamen und gesunden Schlaf hinzugeben. Denn das Bewusstsein, wie wichtig ein guter Schlaf ist, hat sich längst in den Köpfen der Nutzer und Hersteller festgesetzt.
 

Retro und Vintage als zeitlose Klassiker

 
Besonders die Einflüsse aus den 1970er Jahren lassen sich bei den Bettentrends 2020 wiedererkennen. So darf nicht nur im Schlafzimmer wieder mehr Muster und Farbe ins Spiel kommen. Allerdings sollten gerade kräftige Farben gezielt eingesetzt werden.
 

Der Retro- und Vintage-Look bei den Bettentrends wird dominiert von:

  • Cord-, Velour- und Samtstoffen
  • Metall, Holz und Glas werden miteinander kombiniert
  • gemusterte Tapeten und Heimtextilien
  • runde Formen und filigrane Verzierungen
  • weiche Teppiche und Bettumrandungen

Besonders harmonisch werden die zeitlosen Bettentrends, wenn man kräftige Farben und große Muster dezent einsetzt und mit einem natürlichen Farbanstrich der Wände zum Beispiel ein Ausgleich geschaffen wird.

 

Wenn weniger sehr viel mehr ist

 
Der Minimalismus hat schon länger seine Anhänger gefunden. Bei den Bettentrends 2020 fällt jedoch auf, dass einfache und klare Formen gerade bei den Betten ganz deutlich mit Gemütlichkeit kombiniert wird.

Qualitativ hochwertig und immer auf eine gesunde Nachtruhe fixiert, zeichnen sich diese Betten vor allem dadurch aus, dass so wenig Materialien wie möglich miteinander vermischt werden.

Das bedeutet, dass das Bettgestell und alle anderen Möbel für das Schlafzimmer gänzlich ohne Schnörkel auskommen, doch beispielsweise die Matratze dafür umso bequemer und gemütlicher ist.

Darauf wird enorm viel Wert gelegt, denn auch im modernen Bett nach japanischem Vorbild sollte der gesunde Schlaf im Vordergrund stehen. Dieser ist allerdings bekanntlich sehr stark von der passenden Liegefläche abhängig.
 

Natürlich nachhaltig liegt im Trend

 
In Zeiten des Klimawandels und des steigenden Bewusstseins für den Umweltschutz, sind Betten aus nachhaltigen Ressourcen und hochwertiger Langlebigkeit besonders stark nachgefragt.

Betten aus dieser Kategorie sind geprägt von den schonenden Herstellungsverfahren und dem umweltbewussten Umgang mit den natürlichen Ressourcen, die nur begrenzt verfügbar sind.

Dennoch sind natürlich auch diese Betten aus Holz ausgesprochen bequem und können den gesunden Schlaf nachhaltig unterstützen. Besonders beliebt sind dabei die sehr individuell gestalteten Schlafstätten, bei denen das Zertifikat FSC® im Mittelpunkt steht.

Diese zertifizierten Hölzer wurden entweder naturbelassen oder die Oberflächen biologisch behandelt.

 

Multifunktionalität wieder besonders beliebt

 
Der Anstieg der Single-Haushalte in Deutschland ist nur ein Grund, warum Multifunktionalität auch bei Schlafmöbeln zunehmend im Trend liegt. Denn beengter Wohnraum erfordert auch in Sachen gesunder Schlaf neue Lösungen.

So gehören

  • ausziehbare, klappbare Schlafsofas
  • Schrankbetten

wieder zum üblichen Repertoire der Hersteller. Ganz gezielt haben diese jedoch hochwertige Matratzen integriert, die den neuesten Anforderungen und Standards entsprechen. Denn auch auf einem solchen multifunktional nutzbaren Schlafmöbel soll das gesunde Schlafen natürlich an erster Stelle stehen.

 

Für Senioren wird’s modern

 
Die Zeiten sind längst vorbei, in denen Schlafmöbel für Senioren allein praktisch sein müssen. Auch hier hat sich der Anspruch verändert und die Bettenhersteller sind darauf eingegangen, wie man auf der imm cologne 2020 deutlich sehen konnte.

Betten für die ältere Zielgruppe müssen heute gemütlich, altersgerecht und vor allem ästhetisch ansprechend sein. Vorbei die Zeit der biederen Schlafstätten mit klassischen Liegeflächen.

Heute müssen Betten für Senioren Komfort in jeder Lebenslage bieten und gleichzeitig trendig aussehen.

Elektrisch verstellbare Matratzen und Liegeflächen gehören in dieser Kategorie eindeutig zu den innovativen Bettentrends 2020 und werden sich wohl auch in Zukunft größter Beliebtheit erfreuen.
 

Matratze bestellen

 

Smart Home im Schlafzimmer

 
Die Sonderausstellung „Let´s be smart – Smart Village“ hat auf der immo cologne 2020 gezeigt, dass innovative Lösungen und technischer Fortschritt auch im Schlafzimmer Einzug halten werden. Wenngleich die Bettentrends 2020 noch nicht in diesem Bereich angesiedelt sind, wurde doch deutlich, was mittlerweile möglich ist.

So ist es vor allem der Rollladen, der sich bei einbrechender Dunkelheit selbständig schließt und das Schlafzimmer so ideal abdunkelt, sehr beeindruckend. Ein guter Schlaf ist damit praktisch schon fast vorprogrammiert.

Doch auch der Kleiderschrank, der sich mittels Sprachbefehl öffnen und schließen lässt, ist ein guter Ansatz. So können auch Menschen mit körperlichen Einschränkungen in ihrem Schlafzimmer wieder besser und ohne fremde Hilfe klarkommen.

Gerade für Senioren sind die Neuentwicklungen besonders hilfreich, ermöglichen sie doch ein selbstständiges Leben.

 

Warum ist der Matratzenkauf dennoch immer eine sehr private Angelegenheit?

 
Trotz aller Neuerungen, die unser aller Komfortzone bedienen und uns das Leben vereinfachen und angenehmer machen, sollte beim Kauf einer Matratze immer auf die eigenen Befindlichkeiten geachtet werden.

Es gibt sie nämlich nicht, die Matratze, die für alle gut geeignet ist. Deswegen braucht es immer noch das persönliche Einschätzungsvermögen, welche Liegefläche sich am besten im heimischen Schlafzimmer platzieren lässt.

Schließlich ist die Matratze der Dreh- und Angelpunkt, wenn es um den erholsamen und gesunden Schlaf geht. Doch Schlafgewohnheiten sind ebenso unterschiedlich wie Bedürfnisse und Ansprüche. Daran werden auch der technische Fortschritt oder die Bettentrends 2020 nichts ändern.

Die Qualitätsmatratze sollte also nicht nur zum eigenen Geldbeutel passen, sondern in erster Linie den benötigten Liegekomfort bieten, den jeder Mensch für sich selbst festlegen muss. Zudem spielen dabei immer auch die Körpergröße, das Gewicht und das gesundheitliche Befinden eine große Rolle.

 

Fazit

 
Die Bettentrends 2020 gehen grundsätzlich in die Richtung: Langlebigkeit, Bequemlichkeit und praktische Vielfältigkeit. Zusammen mit dem Anspruch, dass ein Bett von heute weitaus mehr bieten muss, als nur schick auszusehen, wurden auf der immo cologne Schlafausstattungen gezeigt, die wirklich jeden Anspruch von heute gerecht werden.

Welcher aber nun bei Ihnen am besten passt, hängt am Ende von ihrem persönlichen Geschmack und Einrichtungsstil ab sowie von Ihrem individuellen Bedürfnis zum Thema gesunder und erholsamer Schlaf.

 

Foto: © Photographee.eu #315112933 stock.adobe.com