Mit einem PROCAVE Spezialkissen schlafen Sie besser und gesünder

PROCAVE Spezialkissen
PROCAVE Spezialkissen

In nahezu jedem Bett wird sich ein Kopfkissen befinden, doch das Standard 80 x 80 cm Kopfkissen ist nicht immer das Beste und Gesündeste für die Halswirbelsäule und den Rücken. Wachen Sie morgens oft mit Nackenschmerzen, Kopfschmerzen oder Rückenschmerzen auf oder leiden Sie generell unter Verspannungen im Hals- und Rückenbereich, gibt es viele verschiedene Spezialkissen, mit deren Hilfe Sie besser und gesünder schlafen können.

Nicht für jede Schlafposition ist das normale Kopfkissen gut geeignet

Mit welcher Art Spezialkissen Sie gut und erholsam schlafen können, das hängt zu einem großen Teil davon ab, in welcher Schlafposition Sie bevorzugt schlafen. So gibt es beispielsweise spezielle Seitenschläferkissen, die die Haltung in der Seitenlage verbessern und dafür sorgen, dass die Lendenwirbel gerade bleiben und der Hals nicht überdehnt wird.

Das Seitenschläferkissen hat eine langgezogene Form und liegt nicht nur unter dem Kopf, sondern am ganzen Körper entlang und wird oft im Schlaf mit Armen und Beinen umschlungen. So werden zusätzlich auch die Knie und die Knöchel entlastet. Die Seitenschläferposition ist die häufigste Schlafposition und etwa 60 % aller Menschen schlafen in Seitenlage, aber auch für Rücken- und Bauchschläfer gibt es Spezialkissen, die für gesunden und erholsamen Schlaf sorgen.

Ein sehr bequemes Spezialkissen für Bauchschläfer ist beispielsweise das Schmetterlingskissen, dass das typische Verdrehen des Kopfes in Bauchlage verhindert. Es hat spezielle Aussparungen, die ein bequemes Liegen in Bauchlage ermöglichen, ohne dass die Wirbelsäule dabei zu stark belastet wird.

Für Rückenschläfer ist am besten ein Nackenstützkissen geeignet, das die Halswirbelsäule stützt. Rückenschläfer neigen weitaus weniger dazu, im Schlaf ihre Position zu wechseln oder das Kissen zu zerknuddeln und schlafen daher auf einem flachen, kleinen Kissen meist gut.

Weitere Spezialkissen

Weitere Spezialkissen werden nicht am Kopf, sondern beispielsweise an den Beinen genutzt. Dazu zählen unter anderem die Venenkissen, die die Gelenke schonen und die Muskulatur entlasten und die Durchblutung fördern. Auch Kniekissen und Oberschenkelkissen werden häufig genutzt, um in der Seitenlage das Hüftgelenk zu entlasten und Druckstellen an den Knien zu vermeiden.

Zu den Spezialkissen zählen außerdem Schwangerschafts- und Stillkissen ebenso wie der Bettkeil, der oft als Lagerungshilfe oder als Erhöhungskissen für Kopf oder Beine Anwendung findet.

Der PROCAVE Bettkeil

PROCAVE BettkeilMit dem Bettkeil bietet PROCAVE ein Produkt, das vielseitig einsetzbar ist und damit in vielen Lagen als Spezialkissen eingesetzt werden kann. Der PROCAVE Bettkeil ist nicht nur als Nackenkissen geeignet, er ermöglicht auch ein ergonomisches Sitzen und Liegen im Bett. Es kann zum Hochlagern der Beine genutzt werden, um beispielsweise Enlastung bei Krampfadern zu verschaffen. Der PROCAVE Bettkeil kann auch als Matratzenerhöhung eingesetzt werden oder als Entspannungskissen für eine angenehme Ruheposition sorgen.

Procave Spezialkissen