PROCAVE Pflegematratzen für die besonderen Ansprüche

PROCAVE Pflegematratzen
PROCAVE Pflegematratzen

Eine Pflegematratze muss andere Ansprüche erfüllen als eine normale Matratze und ist daher mit besonderen Eigenschaften ausgestattet.  Sie kommt bei der häuslichen Pflege von Angehörigen zum Einsatz, ist für Senioren und Seniorinnen bestens geeignet und wird natürlich auch in Alten- und Pflegeheimen verwendet.

Die besonderen Eigenschaften der PROCAVE Pflegematratze

Eine Pflegematratze ist größeren Belastungen ausgesetzt als eine normale Kaltschaummatratze oder Visco-Matratze und muss diesen standhalten und dabei pflegeleicht und einfach zu handhaben sein. Alle diese Kriterien erfüllt die PROCAVE Pflegematratze. Sie trägt den besonderen Hygienestandards Rechnung und verfügt  über einen Bezug, der sich leicht wechseln und bei 95° in der Maschine waschen lässt. Darüber hinaus ist der Bezug komplett wasserundurchlässig und resistent gegen Blut, Urin, Fette und Öle.

Auch Desinfektionsmittel können bedenkenlos eingesetzt werden und trotz der hohen Resistenz gegen Flüssigkeiten und Verunreinigungen aller Art ist das Material atmungsaktiv und hautsympathisch.

So kann auch Inkontinenz der PROCAVE Pflegematratze nichts anhaben und es wird immer ein absolut sauberes und hygienisches Umfeld gewährleistet.

Kaltschaummatratzen sorgen für eine hohe Bequemlichkeit und einfache Handhabung

Die PROCAVE Pflegematratze besteht aus Kaltschaum und hat ein geringes Gewicht, sodass sie für die Pflegekräfte oder Angehörige immer leicht zu handhaben ist. Sie kann schnell und einfach umgedreht werden und auch der Bezug kann mit wenigen Handgriffen allein gewechselt werden. Das erleichtert die Pflege ungemein und hilft dabei, bettlägerige Angehörige und Patienten gut zu versorgen und für maximale Sauberkeit und Bequemlichkeit zu sorgen.

Damit jeder Patient gut auf der Pflegematratze liegen kann, ist sie in verschiedenen Härtegraden erhältlich und spezielle Lattenroste tragen zusätzlich zu der Bequemlichkeit der Pflegematratze bei.

Die Pflegematratze hilft Wundliegen zu vermeiden

Ein großes Problem bei Patienten, die längerfristig oder dauerhaft bettlägerig sind, ist das Wundliegen, in der Medizin auch als Dekubitus bezeichnet. Die anpassungsfähige PROCAVE Pflegematratze aus Kaltschaum, die in sieben Zonen unterteilt ist, sorgt dafür, dass der Körper optimal gestützt und entlastet wird und ein spezieller Würfelschnitt des Materials verbessert die Liegeeigenschaften zusätzlich. So wird auch bei langfristiger Bettlägerigkeit die Gefahr von Dekubitus deutlich reduziert, da das Körpergewicht immer gut verteilt wird und eine gute Druckentlastung gewährleistet ist.

Erhältlich ist die PROCAVE Pflegematratze in diversen Größen. Auch Sondergrößen können problemlos angefertigt werden.

Procave Pflegematratzen