Mit einer PROCAVE Liebesbrücke wird das Doppelbett zur Kuschelwiese

PROCAVE Liebesbrücken
PROCAVE Liebesbrücken

Die meisten Paare kennen das lästige Problem in der Mitte des Bettes: die Besucherritze. Dieser Spalt zwischen den beiden Matratzen ist alles andere als bequem und führt in der Praxis oft dazu, dass man statt eines Doppelbettes auch zwei Einzelbetten nutzen könnte, denn jeder bleibt auf seiner Betthälfte liegen, um nicht in der unbequemen Besucherritze zu liegen.

Dabei kann man bei diesem Problem ganz einfach Abhilfe schaffen und zwar mit einer PROCAVE Liebesbrücke.

Die PROCAVE Liebesbrücke schließt die lästige Besucherritze

Die Liebesbrücke, die auch als Doppelbettbrücke oder irreführenderweise als Matratzenkeil bekannt ist, ist ein T-förmiges Schaumstoffstück, das genau in die Ritze zwischen den beiden Matratzen passt und die Lücke zuverlässig verschließt. Die Bezeichnung Matratzenkeil ist zwar von der Form her durchaus einleuchtend und nachvollziehbar, aber irreführend, da meist keilförmige Kissen, die das Kopf- oder Fußende der Matratze erhöhen, als Matratzenkeil bezeichnet werden.

Die Liebesbrücke oder Doppelbettbrücke ist perfekt geeignet, um die lästige Ritze zwischen den Matratzen zu schließen und sie wird von PROCAVE in verschiedenen Variationen hergestellt.

PROCAVE bietet Liebesbrücken in unterschiedlichen Ausführungen

So gibt es neben der PROCAVE Matratzen-Brücke mit Frottee-Bezug die PROCAVE Doppelbettbrücke mit Aloe Vera-Bezug oder die PROCAVE Doppelbettbrücke mit Silver Protect-Bezug, um die Matratzenlücke zu schließen und eine große, vollständig nutzbare Liegefläche aus beiden Matratzen zu machen. Mit einer Matratzenauflage oder einem Topper und einem großen Spannbettlaken werden alle Höhenunterschiede und Unebenheiten, die eventuell durch die Liebesbrücke hervorgerufen werden, ausgeglichen und es lässt sich auf den beiden Matratzen schlafen wie auf einer großen Matratze, völlig ohne lästige Besucherritze.

Warum nicht gleich eine große Matratze?

Anstatt die lästige Besucherritze mit einer PROCAVE Liebesbrücke auszuschalten, könnte man doch gleich eine große Matratze benutzen? Das ist im Hinblick auf die Lücke zwischen den Matratzen sicherlich richtig, doch eine gute Matratze sollte immer individuell ausgewählt sein, sodass die jeweilige Person gut darauf schlafen kann. Dabei kommt es auf das Gewicht der Person an sowie natürlich auch auf individuelle Vorlieben, der eine liegt gern auf einer festeren Fläche, während der andere gern weicher liegt. Eine große Matratze für zwei Personen stellt daher immer einen Kompromiss dar, sodass zwei einzelne Matratzen und eine Liebesbrücke die bessere Lösung sind.

Procave Liebesbrücken